23.1 °C

Trinkwasser in der Marktgemeinde Lebring-St. Margarethen unbedenklich

Der Bürgermeister informiert: Trinkwasser der Marktgemeinde Lebring-St. Margarethen einwandfrei und unbedenklich genießbar.

Geschätzte Bürgerinnen und Bürger von Lebring-St. Margarethen und Bachsdorf!

Bezug nehmend auf die aktuellen Medienberichte zur Verunreinigung des Grundwassers in Lebring-St. Margarethen möchte ich hiermit deutlich klarstellen, dass das Wasserleitungsnetz in unserer Marktgemeinde NICHT von der Verunreinigung durch PFAS-Chemikalien betroffen ist. Das Leitungswasser ist von einwandfreier Qualität und kann unbedenklich genutzt sowie getrunken werden.

Die Verunreinigung des Grundwassers durch die PFAS-Chemikalien entstand durch den Einsatz von Löschschaum durch die Feuerwehr- und Zivilschutzschule – somit sind lediglich die wenigen Hausbrunnenbesitzer in unserer Gemeinde davon betroffen. Diese wurden bereits informiert und stehen in enger Abstimmung mit den zuständigen Stellen.

Gemeinsam mit der Gemeinde Tillmitsch sowie der Abteilung 13 des Landes Steiermark laden wir Sie hiermit herzlichst zur Informationsveranstaltung am 21. Mai um 19:00 Uhr im Marktgemeindeamt Lebring-St. Margarethen ein.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister

ÖkR Ing. Franz Labugger